Musik wird häufig auf Datenträgern gespeichert (CDs, Kassetten, Schallplatten etc.) Um die so gespeicherte Musik auf den Computer zu bekommen, muss man sie „rippen“ oder „importieren“. Dazu wird die Audio-CD in der Regel in das CD-Rom-Laufwerk eingelegt und die Songs mit einer Software wie z.B. iTunes gerippt.

Falls deine Musik also noch nicht auf deinem Computer ist, sondern auf einer CD, musst du sie rippen, um sie auf deinen Rechner zu bringen. Dazu stehen einige Programme zur Verfügung, bei denen man in der Regel auswählen kann, wie man die Songs rippt. 

Um deine Musik bei recordJet hochzuladen, müssen die Songs als WAV-Dateien gerippt sein. Die Bitrate sollte 1411 kbit/s betragen, in PCM codiert sein, die Sample Size 16 bit und die Sample Rate 44.100 kHz haben. Außerdem sollten die Dateien stereo sein.

War diese Antwort hilfreich für dich?