Bei Disc on Demand werden CDs deiner digitalen Veröffentlichung gebrannt und versendet, sobald eine Bestellung dieser CD vorliegt. So müssen keine CDs im Voraus gepresst werden. Dieser Service kann wie ein normaler digitaler Store im Bereich „Stores & Länder“ des Veröffentlichungsprozesses ausgewählt werden und wird in Zusammenarbeit mit Amazon.com angeboten (nur USA). Deine CD ist daraufhin über Amazon.com verfügbar (nur USA) und kann dort, wie andere Produkte direkt bestellt werden, erhält jedoch eine Kennzeichnung zur Herstellungsmethode.

Bei AmazonCD darf die Albumlänge 79 Minuten nicht überschreiten. Längere Alben können nicht über AmazonCD verfügbar gemacht werden. Wir empfehlen nur Alben über AmazonCD zu veröffentlichen, da Singles meist sehr teuer angeboten werden. Besonders geeignet ist dieses Angebot für Alben, für die keine CDs gepresst werden oder es sich nicht lohnt CDs nachzupressen (Katalogveröffentlichungen).

Bitte beachte im Falle einer Löschung des Storepakets, dass womöglich bereits einige CDs vorgepresst wurden und Amazon diese CD erst dann herunternimmt, wenn diese Exemplare verkauft wurden.  

 
Unterschied CD on Demand – physischer Vertrieb

CD on Demand ist NICHT das gleiche wie der physische Vertrieb.

Für AmazonCD brennt Amazon deinen Release auf eine CD, druckt das Cover aus und verschickt das Produkt nach der Bestellung an den Kunden (nur USA). Dies kann als Storepaket „AmazonCD“ beim Einstellprozess gebucht werden.

Für den physischen Vertrieb werden qualitativ hochwertig gepresste CDs mit Booklet durch unseren Partner EDEL an stationäre Händler wie Media Markt und Saturn, aber auch Online-Händler wie Amazon in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Benelux verteilt. Um die Pressung der CDs musst du dich selbst kümmern – zum Beispiel mit dem Press-Service unseres Partners NewDEF. Ein physischer Vertrieb wie EDEL übernimmt lediglich den Vertrieb. Der physische Vertrieb ist eine separate Dienstleistung, die wir in Kooperation mit EDEL anbieten, und kann kostenpflichtig in unserem Servicebereich dazugebucht werden.

Achtung: Bitte wähle „AmazonCD“ nicht aus, wenn du deine CD auch über einen professionellen physischen Vertrieb in die Läden bringen möchtest, da es für die Käufer extrem verwirrend ist, wenn deine CD einmal als gepresste Version über den physischen Vertrieb, und als gebrannte Version via CD on Demand auf Amazon erhältlich ist.

War diese Antwort hilfreich für dich?