Ein ISRC (International Standard Recording Code) dient der Identifizierung jedes einzelnen Musiktitels. Eine GTIN (Global Trade Item Number) ist eine Nummer, die exklusiv mit deinem Album, deiner EP oder Single verknüpft ist. Diese Nummern identifizieren eindeutig dein Produkt weltweit. Mit einem Barcode können diese Nummern maschinenlesbar gemacht werden.

Jedes Album, jede EP oder Single benötigt diese individuellen Nummern. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten:

a) Du hast bereits enstprechende Nummern, die du benutzen möchtest? Du kannst diese Nummern einfach bei uns eingeben – fertig.

b) Du hast noch keine dieser Nummern? Kein Problem – sie werden automatisch generiert, falls keine eingegeben wurden. Dieser Service ist kostenlos!

EAN (European Article Number) ist der Vorgänger der GTIN. UPC (Universal Product Code) ist das entsprechende Pendant aus den USA.

Um eine UPC in eine GTIN zu konvertieren, muss man lediglich eine 0 davor hinzufügen.

Deinen Barcode kannst du kostenlos im Internet, z.B. hier erstellen (einfach die GTIN deines Releases, die sich rechts neben deinem Release in „Meine Musik“ befindet, kopieren, gewünschtes Format auswählen und Barcode downloaden).

War diese Antwort hilfreich für dich?