Es gibt derzeit 2 YouTube Storepakete: YouTube Music und YouTube Content ID.

YouTube Music ist ein Streamingdienst und vergleichbar mit Spotify oder Apple Music. Bei diesem Storepaket werden sogenannte Art-Tracks bei YouTube erstellt. Ein Art-Track ist eine automatisch generierte YouTube-Version einer Tonaufnahme für das Storepaket YouTube Music. Ein Art-Track besteht aus der Tonaufnahme, dem Albumcover und den Metadaten der Aufnahme, z. B. Titel des musikalischen Werks und Name des/der Interpret*in. Wird dieses Video abgespielt, dann wird dir der Play vergütet (ähnlich wie auch das Streaming über Spotify vergütet wird).


Wenn du das nicht möchtest, entferne YouTube Music bitte als Store aus deinem Release.


Wenn du zu YouTube Music lieferst, kannst du optional noch die YouTube Content ID auswählen. Bei dieser wird deine Musik in der Content ID Datenbank von YouTube verzeichnet. Dabei wird ein sogenannter Fingerprint generiert. Sobald ein/e YouTuber*in deine Musik in einem Video verwendet (auch du selbst), erkennt YouTube ein Match mit dem Fingerprint in der Datenbank. YouTube schaltet daraufhin ggf. Werbung vor oder während des Videos und dann wird dir der Play vergütet. Bitte beachte, dass folgende Inhalte nicht erlaubt sind: YouTube Content ID verbotene Inhalte.

Erhält ein Video dann einen Anspruch von uns (oder im Namen von Merlin), dann wird eine "Urheberrechtsbeschwerde" bei YouTube Studio für dieses Video angezeigt. Wenn du das Video über die YouTube Content ID (über uns) monetarisieren lassen willst, dann kannst du diese Benachrichtigung einfach ignorieren.

Wenn du das Video nicht über recordJet auf YouTube monetarisieren möchtest, dann fülle bitte das Formular auf dieser Seite aus: https://www.recordjet.com/yt-wl/
Der Anspruch wird dann zeitnah zurückgezogen.

War diese Antwort hilfreich für dich?